Die Suche nach dem Mittelpunkt Europas
16015
ajde_events-template-default,single,single-ajde_events,postid-16015,bridge-core-2.0.9,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-19.8,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive

dezember, 2018

06dez19:3023:00Die Suche nach dem Mittelpunkt Europas

Details

Die Hemauer sind auf der Suche nach dem Mittelpunkt Europas fündig geworden: Welche Umstände dazu geführt haben, hat unser Schatzmeister Stefan Mirbeth akribisch recherchiert und als ernstes Theaterstück insziniert. Seit der Uraufführung Anfang November sind alle Vorstellungen ausverkauft, aber für die PresseClub-Mitglieder gibt es noch Karten für

Donnerstag, 6. Dezember 2018, um 19.30 Uhr im Zehentstadel, Propsteigaßl 4, 93155 Hemau.

Wer Interesse hat, kann sich bis Freitag, 30.11.2018, unter info@presseclub-regensburg oder Telefon 0941/920080 verbindlich anmelden.

Die Karte kostet 10,00 Euro, der Betrag wird vor Ort eingesammelt. Die Anfahrt erfolgt individuell. Vor der Veranstaltung und in der Pause haben die Hemauer ein Schlückchen Sekt und kleine Häppchen vorbereitet. Vielleicht kommt auch noch der Nikolaus vorbei.

Die Handlung des Theaterstücks, das Stefan Mirbeth geschrieben hat, ist relativ kompliziert: Seit der Öffnung des eisernen Vorhangs hat sich der Mittelpunkt Europas verschoben. Nach Berechnungen eines kompetenten Instituts in Paris ist er ausgerechnet in einem kleinen Dorf verortet, was die Bürgerschaft, Politik und Wirtschaft in helle Aufregung versetzt. Um die historischen Moment nicht zu verpassen, werden kühne Pläne geschmiedet – vom paneuropäischen Kongresszentrum bis hin zu Beherbergungsbetrieben höchster Güte. Mit Schrecken verfolgen die Dorfbewohner die Brexit-Absichten der Engländer. Wirkt sich deren antieuropäisches Gehabe auf eine weitere Verschiebung des Mittelpunkts aus? Wer das Stück ansieht, bekommt die überraschende Lösung präsentiert. Mit der Auswahl der handelnden Personen hat es sich Stefan Mirbeth nicht leicht gemacht, wobei Ähnlichkeiten mit lebenden und noch agierenden Personen rein zufällig sind.

Unser Tipp: Sofort anmelden, weil interessant und amüsant.

Zeit

(Donnerstag) 19:30 - 23:00

X